Fallmarkise - einfache Handhabung und günstiger Preis

Die Fallarmmarkise eignet sich hervorragend für das Anbringen über Fenster und bei kleinen Balkonen. Aber sie verschönern ebenso Bürogebäude und Geschäfte. Zwar ist die Konstruktion einfach ausgefertigt, jedoch setzen sie insbesondere bei kleinen Flächen attraktive Blickfänge. Die Fallarmmarkisen gibt es in verschiedenen Ausfertigungen, sind in der Regel aber leicht nach unten geschrägt. Meist dient diese als Sonnenschutz.

Fallarmmarkise

Die Anfertigung ist einfach gehalten. So ist die Markise mit einer Halterung an der Wand befestigt und der Behang ist in einem Rollokasten beziehungsweise Kassette eingerollt und wird mit Fallarmen, die jeweils an beiden Seiten befestigt und mit einer Mittelstrebe verbunden sind, in einem bis zu 45 Grad Winkel wieder ausgekurbelt. Einteilige Fallarmmarkisen haben aufgrund der Stabilität nur eine Breite bis zu 4 Meter. Um eine längere Ausfertigung anzubringen, werden Einzelanlagen kombiniert, die dann eine Länge von bis zu 22 Meter erreichen.

Die Fallarmmarkise überzeugt nicht nur aufgrund ihrer einfachen Handhabung und der preislichen Gestaltung, sondern ebenso mit ihrem Design. Das Material besteht meist aus witterungsbeständigen PVC oder Acryl. Bei der Farbauswahl sind bei der Fallmarkise fast keine Grenzen gesetzt und es bleiben keine Wünsche offen. Klassisch gestaltet sich da die Wahl zwischen zwei Farben, die sich meist senkrecht gestreift gestaltet. Ebenso gibt es die Faltmarkise in Uni und dies in einer riesigen Farbenvielfalt. Ob modernes Bürogebäude oder historisches Altstadthaus, die Faltmarkise passt sich der jeweiligen Optik an und ist trotz der kleinen Abmaße gleichzeitig Sonnenschutz und ein attraktiver Wohnakzent.

Kaufen

Anliche Artikel zu den Markisen