Markisen Preise gestalten sich unterschiedlich

Markisen liegen bereits seit Jahrtausenden im Trend. Denn sie sind nicht nur ein optischer Blickfang, sondern sorgen zudem für den nötigen Sonnenschutz. Die Auswahl an Modellen ist sehr vielseitig und auch die Markisen Preise unterscheiden sich enorm. Wirklich günstig sind die Klemm Markisen. Diese findet man schon im Versandhandel oder Baumarkt für rund 40,00 Euro. Vorteilhaft an diesem Modell ist, dass man für die Montage keine Bohrungen vornehmen muss, da diese, wie der Name bereits erwähnt, mit Stangen geklemmt werden. Ideal für den Campingurlaub oder für Mietwohnungen, bei denen der Vermieter keine unschönen Löcher in der Hausfassade wünscht.

Auch Sonnensegel gibt es in Baumärkten, Discountern, Baumärkten und online Shops bereits ab 20,00 Euro. Diese sind einfach zu montieren und ebenso zu reinigen. So kann man diese einfach im Herbst einpacken und in der nächsten Saison wieder befestigen. Etwas teurer werden dann die klassischen Gelenkarmmarkisen, die es schon ab preiswerten 110,00 Euro gibt. Jedoch gibt es bei diesen Modellen preisliche Unterschiede. So gibt es Gelenkarmmarkisen, mit einer Breite von 6 Metern und manueller Neigungsverstellbarkeit für rund 1000,00 Euro. Dafür garantiert der Anbieter mit Langlebigkeit und hochwertiger Qualität.

Es gibt viele Möglichkeiten über Markisen Preise mehr rauszufinden. Ein Preisvergleich im Internet kann beispielsweise hilfreich sein. Dort bekommt man die günstigsten Preise der gängigsten Modelle und mit nur einem Klick ist man auf der Webseite des Anbieters. Aber auch der Fachhandel bietet kompetente Beratung und gibt gerne über die Preise der jeweiligen Markisen Auskunft.

Anliche Artikel zu den Markisen