Seilspann Markise einfach installiert und schnell erweitert

Für die Montage einer Seilspann Markise ist ebenso wie bei herkömmlichen Markisen kein besonderes Fachwissen nötig. Der Aufbau geht leicht von der Hand selbst unerfahrene Heimwerker können ohne weiteres die Markise montieren.
Meist wird eine Seilspann Markise an einem Holzgestell oder zur Beschattung eines Wintergartens eingesetzt, was die Befestigung zusätzlich vereinfacht. In einem ersten Arbeitsschritt werden hierfür die Seilzüge befestigt, an denen die Seilspann Markise später in die richtige Position gebracht werden kann. Erst danach sollten die Aufhängungen im Markisentuch befestigt werden. Mit Hilfe dieser einfach anzubringenden Bauteile wird die Seilspann Markise dann am Seil aufgehängt, womit die Montage bereits abgeschlossen ist.

Genau in dem Punkt liegt zudem auch der große Vorteil der Modelle. Hier kann die Breite und Länge des Markisentuches völlig individuell und Millimetergenau an die persönlichen Wünsche und örtlichen Gegebenheiten angepasst werden, ohne hierfür besondere Mehrkosten und technischen Aufwand in Kauf nehmen zu müssen. Die Markise ist eine dekorative Erweiterung für jeden Wintergarten, auch senkrecht montiert brilliert diese Form am Fenster oder dem Glasanbau.
Wer die Seilspann Markise eher als Dekoration denn als Sonnenschutz einsetzen möchte, kann sie zusätzlich mit unauffälligen Stoppern in Position halten, die am Laufseil bequem eingeklickt werden können. Auch wenn später doch noch etwas an der Position verändert werden soll, ist deshalb keine Aufwändige Montage nötig, sondern lediglich ein einfacher Handgriff.

Stellt man einige Zeit nach der Montage der ersten Markise fest, dass diese zu klein ist, kann zudem schnell und einfach ein weiteres Sonnensegel montiert werden, ohne die bereits vorhandene Seilspann Markise aufwändig demontieren und durch ein anderes Modell ersetzen zu müssen.

Anliche Artikel zu den Markisen